Unser Spiellokal in Senden

Unser Spiellokal in Senden

Gastspieler sind herzlich zum Training eingeladen.

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Aktuelles

Neue Halle wieder geöffnet!

Ab kommender Woche (10. Oktober) findet das Montagstraining in der neuen Halle wieder zu den gewohnten Zeiten statt. Die Halle wurde am Dienstag durch die Gemeinde wieder für den Sportbetrieb freigegeben!

 

Bezirksliga 2: TTV Waltrop 99 vs DJK Westfalia Senden

Am Freitagabend fährt die 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Waltrop. Das Spiel ist auf Wunsch von Waltrop verlegt und auf Grund fehlender Hallenzeiten in Senden das Heimrecht getauscht worden.

Der Gegner aus Waltrop steht genau wie Senden im Mittelfeld der Tabelle. Die Mannschaft, so Teamsprecher Last, schätzt das Spiel erneut als sehr eng ein, da Waltrop eigentlich vor der Serie als Mitfavorit gehandelt worden ist. Dieses Mal ist Christian Domikowsky wieder mit dabei, so dass man komplett antreten kann und nicht durchrücken muss. Das Team hofft auf einen guten Start aus den Doppeln, da man in Waltrop wieder punkten möchte um nicht ins untere Tabellendrittel zu rutschen.


 

 

PSV Recklinghausen vs DJK Westfalia Senden - 9:6

Doppel_Last-Jongmans

Die 1. Mannschaft unterlag in einem sehr umkämpften Match dem Team vom PSV Recklinghausen mit 9:6.

Nach den Doppeln führte man noch mit 2:1, lediglich Lange/Brinkbäumer mussten sich geschlagen geben. Im oberen Paarkreuz erspielte man eine 1:3 Bilanz. Michael Last konnte sein 1. Einzel für sich entscheiden. In der Mitte erzielte man eine 2:2 Bilanz. Jürgen Dresselhaus und Alexander Lange konnten jeweils gegen die Nr. 4 gewinnen. Im unteren Paarkreuz erzielte man eine 1:3 Bilanz. Ralf Schneider konnte hierbei den Punkt für Senden erzielen.
Ersatzspieler Markus Brinkbäumer hatte keinen guten Tag und musste, trotz kämpferischer Leistung, in zwei Niederlagen einwilligen.


Für die Mannschaft war klar, so Teamsprecher Last, dass es wieder ein sehr enges Spiel werden wird, zumal man Christian Domikowsky ersetzen musste. Knackpunkt waren viele verschenkte Führungen und vergebene Möglichkeiten Sätze für sich zu entscheiden.

 

 

Vereinsmeisterschaften 2011

Am 25. und 27. Oktober 2011 finden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt.

Gespielt wird in diesem Jahr in folgenden Klassen:

- Herren A (ab 1. Kreisklasse)
- Herren B (bis einschließlich 2. Kreisklasse)
- Damen
- Senioren 50
- Senioren 65
- Doppel
- Mixed
- Jungen/Mädchen
- Schülerinnen / Schüler A, B, C, D

Kinder/Jugendliche führen die Spiele der jew. Klassen an den Trainingstagen (ab dem 4. Oktober) durch. Weitere Informationen werden von den Trainern rechtzeitig beim Jugendtraining bekannt gegeben. Die Siegerehrung der Kinder/Jugendlichen findet am Donnerstag, dem 27. Oktober statt.

Die Erwachsenen tragen die Vorrundenspiele in 3er bzw. 4er Gruppen am Dienstag, dem 25. Oktober aus. Die Endrunde und Siegerehrung findet am Donnerstag, dem 27. Oktober statt.

Links:

- Turnierausschreibung

 

 

Bezirksliga 2: PSV Recklinghausen - DJK Westfalia Senden

Am kommenden Samstag tritt die 1. Mannschaft beim Tabellenvorletzten in Recklinghausen an. Auf dem Papier ist das eigentlich eine klare Sache, allerdings muss die 1. Mannschaft Christian Domikowsky ersetzen, der beruflich verhindert ist. Außerdem, so Teamsprecher Last, hat Recklinghausen beide Spiele sehr knapp verloren. Deshalb sollte man auch diesen Gegner nicht unterschätzen und versuchen auch dort einen Punkt zu holen.



 

1. Mannschaft punktet im ersten Heimspiel doppelt!

Jrgen_Dresselhaus_02

Am vergangenen Samstagabend setzte sich die 1. Mannschaft mit 9:6 gegen Jugend 70 Merfeld durch.

Aus den Doppeln startete man mit einem 2:1, nur Domikowsky/Schneider mussten sich knapp geschlagen geben. Last/Jongmans und Lange/Dresselhaus siegten souverän.

Im oberen Paarkreuz erspielte man sich eine 1:3 Bilanz, nur René Jongmans erzielte mit einer starken Leistung gegen die gegnerische Nr. 1 einen Sieg. Michael Last, der gesundheitlich angeschlagen war, musste sich zwei Mal in fünf Sätzen geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz war an diesem Spieltag der Matchwinner, alle vier Spiele konnten von Alexander Lange und Christian Domikowsky mit guten Leistungen gewonnen werden. Im unteren Paarkreuz erzielten Jürgen Dresselhaus und Ralf Schneider eine 2:2 Bilanz. Ralf Schneider konnte erneut beide Einzel mit sehenswerten Ballwechseln für sich entscheiden. Jürgen Dresselhaus musste sich in seinem zweiten Einzel trotz guter Leistung mit 12:14 im fünften Satz geschlagen gebeten.

Teamsprecher Last ist mit dem Start in die Saison zufrieden, denn mit nunmehr 3:1 Punkten ist man momentan auf dem 4. Tabellenplatz und hat schon 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt.



 

Erstes Heimspiel der 1. Mannschaft am kommenden Samstag

Ralf_Schneider_02

Am kommenden Samstag um 18:30 Uhr trifft die 1. Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison auf Jugend 70 Merfeld. Im ersten Spiel unterlag der Gegner einem Mitfavoriten in eigener Halle nur knapp mit 7:9. Von daher erwartet Teamsprecher Last erneut eine schwere Aufgabe für das eigene Team.  Mit einer ähnlich guten Leistung wie zum Saisonstart in Hiltrup, sollte man aber auch gegen diesen Gegner mithalten können. 


Die Mannschaft wird aller Voraussicht nach in Bestbesetzung antreten, was  gerade in dieser Saison enorm wichtig ist, wenn man die Klasse halten möchte. Die Ergebnisse des ersten Spieltages lassen nämlich auf eine sehr ausgeglichene Liga schließen.


 

1. Mannschaft erkämpft sich Punkteteilung in Hiltrup

domikowsky1rh_art

Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison musste die 1. Mannschaft der Sendener zum TuS Hiltrup III in der Herren Bezirksliga 2.

Die Punkte für die Doppel 1 und 2 gingen an die Hiltruper, wobei unser Doppel 1 mit Michael Last und René Jongmans sehr knapp im 5 Satz mit 11:9 verloren ging. Jürgen Dresselhaus und Alexander Lange konnten dann im Doppel 3 den Punkt für die Sendener sichern. Die ersten Spiele im oberen Paarkreuz verliefen ausgeglichen. Michael Last gewann sein erstes Einzel in einer sehr engen Partie gegen Markus Henzel mit 3:2 Sätzen, René Jongmans musste sich nach drei Sätzen gegen Björn Hunke geschlagen geben.

Nachdem Alexander Lange mit 3:0 Sätzen verloren hatte lagen die Hiltruper mit 4:2 Punkten vorne. Christian Domikowsky, Ralf Schneider und Jürgen Dresselhaus konnten dann aber in Folge drei Punkte für die Sendener einfahren und ihre Mannschaft somit die Führung bringen. Jetzt wendete sich das Blatt aber leider erneut, da beide Einzel im oberen Paarkreuz verloren gingen. Eine einwandfreie Leistung legten Christian Domikowsky und Ralf Schneider mit jeweils zwei gewonnenen Einzeln an den Tag, somit führten die Hiltruper nach allen ausgespielten Einzeln mit 8:7 Punkten.

Das Abschlussdoppel war natürlich hart umkämpft, wobei Michael Last und René Jongmans in ihrem zweiten Doppel dieses Mal das Glück auf ihrer Seite hatten und somit zum verdienten 8:8 Endstand ausglichen.

 

3. Mannschaft unterliegt knapp mit 6:9 in Selm

Christoph_Gerding_01

Auf ein schweres Spiel hatte sich Sendens "Dritte" gegen den Kreisliga-Absteiger TTC SG Selm 2 eingestellt. Beide Mannschaften traten jeweils mit zwei Ersatzleuten an. Im Sendener Team sprangen Christoph Scheiper und Stephan Heuer für Ralph Schulze Mönking und Jörg Eckert ein.

Die Doppel verliefen recht ausgeglichen: Brinkbäumer/Heuer verloren gegen das Doppel 1 der Selmer denkbar knapp mit 14:16 im fünften Satz. Kolbe/Corteyn blieben als Spitzendoppel weitestgehend chancenlos und unterlagen mit 1:3 Sätzen. Im dritten Doppel holten Gerding/Scheiper durch einen 3:2-Erfolg den ersten Punkt für Senden.

Im oberen Paarkreuz lief an diesem Tag nicht viel zusammen und so verloren Kolbe und Corteyn beide Spiele. Im mittleren Paarkreuz erwischten Brinkbäumer und Gerding eine tolle Tagesform und brachten ihr Team mit zwei Siegen wieder zurück ins Spiel. Doch Selm legte jetzt nach und gewann beide Einzel im unteren, sowie auch erneut beide Einzel im oberen Paarkreuz. Damit lag Selm mit 8:3 vorn.

Senden setzte nun alles daran nochmal zurück ins Spiel zu kommen, um wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. Dieses Ziel vor Augen zeigten Brinkbäumer und Gerding erneut zwei tolle Leistungen und verkürzten auf 5:8. Nach einer starken Leistung konnte Christoph Scheiper sein zweites Einzel im unteren Paarkreuz gewinnen und brachte seine Mannschaft auf 6:8 heran. Im letzten Einzel unterlag Stephan Heuer in einer engen Partie seinem Kontrahenten, so dass Selm am Ende mit 9:6 die Nase vorn hatte.

 

DJK Westfalia Senden V gewinnt 9:4 gegen VfB 08 Lünen IV

franzi_art

Die 5. Mannschaft gewinnt in Senden ihr Auftaktspiel mit 9:4 Punkten gegen den VfB 08 Lünen IV.

Franz-Josef Rolf und Frank Fiedler seien an dieser Stelle hervorgehoben mit jeweils zwei gewonnenen Einzeln. Insgesamt ist die Begegnung mit acht Fünfsatzspielen als sehr spannend zu beschreiben. Wir gratulieren der 5ten zum ersten Sieg.

 

Seite 46 von 47

Die nächsten Spiele

Keine Termine

Sponsoren

first
  
last
 
 
start
stop