Unser Spiellokal in Senden

Unser Spiellokal in Senden

Gastspieler sind herzlich zum Training eingeladen.

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

+++Scheuner gewinnt Vereinsmeisterschaften und holt Titel-Hattrick+++

Im Finale der diesjährigen Vereinsmeisterschaften sicherte sich Christoph Scheuner gegen den Routinier Rene Jongmanns erneut den Titel und ist nach den Meisterschaften 2018 und 2019 auch 2021 erneut Vereinsmeister.

VM21_Gruppe_1

Nachdem die internen Meisterschaften bei der DJK Westfalia Senden in 2020 coronabedingt ausgefallen waren, trafen sich die Sportskameraden:innen am vergangenen Samstag im Sportpark um den Vereinsmeister 2021 auszuspielen. Die 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen spielten je sechs Spiele. Die Paarungen wurden digital ausgelost, bevor die beiden „Besten“ das Finale bestritten. Im Finale einmal mehr Christoph Scheuner, der alle seine sechs Gruppenspiele gewann. Er traf im Spiel der besten zwei auf Rene Jongmanns. Im ersten Spiel der beiden in der Vorrunde, hatte Scheuner seine Nase nur knapp vorn und gewann im fünften Satz. Im Showdown der beiden war es dann erneut Scheuner, der mit 3:1 in den Sätzen gewann und damit den Titel-Hattrick klar machte.

VM21_Finale

„Puh, ich bin platt. Der Junge hat ein klasse Offensivspiel und eine gute Ausdauer“, schnaufte Jongmanns kurz nach dem verlorenen Finale. „Rene spielt unglaublich konzentriert und sicher. Heute hatte ich den längeren Atem und bin unfassbar stolz über den Titel“, so Scheuner nach dem Sieg. Auch Sportwart Stephan Heuer zeigte sich sehr zufrieden: „Wir haben einen tollen Tischtennis-Tag gehabt. Es gab viele enge, sehr kämpferische Spiele. Das Spielsystem mit einem gemischten Teilnehmerfeld aus Jugend-, Damen- und Herrenbereich macht super viel Spaß."

Die nächsten Spiele

Keine Termine

Sponsoren

first
  
last
 
 
start
stop